Eröffnungsfeier der Paraderäume

Speziell zu diesem Event hat die Company zu einer Choreografie von Gamal Gouda getanzt. Die Königlichen Paraderäume wurden von August dem Starken speziell für die Vermählung seines Sohns dem Kurfürsten August II mit der österreichischen Kaisertochter Maria Josepha 1719 errichtet.

(Fotos: SKD; Oliver Killig)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0